Mit OneFit zum Sportcenter Kautz

Zurück zum Anfang
Das Sportcenter Kautz ist ein Familienunternehmen mit Tradition und aus der Kölner Fitness-Landschaft mittlerweile nicht mehr wegzudenken.
Der riesige Erfolg in den Jahren nach der Eröffnung 1978, war vor allem dem Fokus von Hartmut und Rosemarie Kautz auf den damals boomenden Tennis-Sport zu verdanken. Auf ihren Lorbeeren ausgeruht haben sie sich deshalb aber noch lange nicht. Ihrem Unternehmergeist folgend, sind sie recht bald neue Wagnisse eingegangen und haben zusätzlich Badminton- und Squashcourts eröffnet – zu der Zeit beides Sportarten, die im Kommen aber noch fern vom sicheren Mainstream waren.

kautz

Die Fitnesswelle
1996 kam noch das hauseigene Fitness-Studio hinzu, das sich bis heute riesiger Beliebtheit erfreut. Angesichts des sich ständig verändernden Marktes sind 20 Jahre eine absolut bewundernswerte Leistung!
Als Sohn Alexander im Jahre 2004 ins Familienunternehmen einstieg, war das Sportcenter Kautz mit seinem gesamten Angebot die größte Multifunktionshalle in Köln. Alexander brachte frischen Wind und neue Denkanstöße ins Unternehmen und veranlasste im Laufe der Jahre viele spannende Neuerungen im Sportcenter Kautz, wodurch das Unternehmen auch nach so vielen Jahren noch immer zu überraschen weiß und am Puls der Zeit geblieben ist.

Nie den Wagemut verlieren
Die letzte dieser Innovationen ist die Eröffnung der „Boxing Company Cologne“. Damit greift das Sportcenter einen führenden Trend auf, denn wie ihr schon früher hier im Blog lesen konntet, gehören Fitness-Boxen und Kickboxen derzeit zu den beliebtesten Freizeitsportarten.

lustig-neu

Eines der Markenzeichen des Sportcenters ist die familiäre Stimmung, die sofort spürbar wird, wenn man hier zum Training kommt. Hier gehört es zum guten Ton, dass der Chef auch mal selber den Kaffee ausschenkt. „Das Sportcenter Kautz soll als traditionelles Familienunternehmen wahrgenommen werden, das sich nie ausruht und immer weiter bemüht, den Kölnern einen Ort zu bieten, an dem sie in angenehmer Atmosphäre ihren Sport ausüben können. Wir sind keine große Kette und genau das ist unser Vorteil.“, stellt Alexander Kautz fest.

Sharing is caring
Eine echte Herzensangelegenheit der Familie sind Aktionen für den guten Zweck. In diesem Jahr etablierte sich die Kampagne „Fit för Fastelovend“. Dabei hilft das Sportcenter-Team Künstlern, sich fit zu halten (mit dabei die Domstürmer, Kempes Feinest, Miljö, Kuhl un de Gäng, Lupo etc.). In diesem Jahr konnte das Sportcenter im Rahmen eines Karnevals-Fußballturniers außerdem einen Erlös von 2000 € sammeln, der an „Dat kölsche Hätz“ zu Gunsten krebskranker Kinder gespendet wurde.
Neu ist eine Kooperation der Boxing Company Cologne mit der DKMS. U.a. vermittelt die gemeinnützige Organisation Stammzellenspender im Kampf gegen Blutkrebs.

kautz-konzert

Mit OneFit ins Sportcenter Kautz
Mit OneFit könnt ihr im Sportcenter Kautz am gesamten Kursangebot teilnehmen. Die Auswahl findet ihr hier. Wir empfehlen euch einen Besuch jedenfalls von ganzem Herzen. Tolles Extra ist, dass ihr hier nach einem schweißtreibenden Training auch noch herrlich in der hauseigenen Sauna entspannen könnt. Packt also eure Sportsachen und die richtigen Handtücher ein, reserviert einen Kurs und checkt euch vor Ort ins totale Fitness-Vergnügen ein.

Und wenn ihr ab und zu auch mal Lust auf eine Runde Tennis, Squash oder Badminton habt, könnt ihr das zwar nicht mit eurer OneFit Mitgliedschaft abdecken, die Familie Kautz freut sich aber sicherlich trotzdem über euren Besuch!

In dem Sinne viel Spaß beim Training und bis zum nächsten Mal,
Euer OneFit Team

Advertisements

Kommentar verfassen