Das Laufband-Workout

Ist euch das einfache Laufen auf dem Laufband zu langweilig?

Dann verfrachtet euer „normales“ Training doch mal auf das Laufband. Mit diesen zusätzlichen Übungen wird das Laufband niemals zu öde!

1. Ausfallschritte

Muskel: Oberschenkel & Po

Geschwindigkeit & Neigung: 5 km/h & 5% Steigung

Ausführung: Stellt eure Füße hüftbreit hin und haltet euren Blick nach vorne gerichtet. Macht mit einem Bein einen weiten Schritt nach vorne. Dabei dürfen die Unter- und Oberschenkel einen Winkel von 90 Grad nicht unterschreiten und auch das Knie darf nicht über die Fußspitzen ragen. Nun folgt der 2. Fuß. Diesen Ablauf wiederholt ihr so lange wie ihr könnt.

Erweiterung: Es gibt zwei Optionen diese Übung noch etwas zu erweitern. Entweder macht ihr High Knee wenn ihr das Bein nach vorne zieht oder ihr macht Kick Backs mit dem hintenstehenden Bein.

2. Kick Backs

Muskel: Oberschenkel & Po

Geschwindigkeit & Neigung: 5 km/h & keine Neigung

Ausführung: Stellt euch mit einem Fuß auf die Fläche neben der Lauffläche. Nutzt nun das laufende Band um euer zweite Bein so weit wie möglich nach hinten zu schwingen.

3. Jump Squats

Muskel: Bein & Po

Geschwindigkeit & Neigung: 3 km/h & keine Neigung

Ausführung: Stellt euch aufrecht und hüftbreit auf das Laufband. Geht in die Hocke als würdet ihr normale Squats machen. Springt nun schlagartig so hoch ihr könnt und nehmt die Arme mit in die Höhe. Landet anschließend in der gleichen Position und wiederholt den Ablauf.

4. Seitwärts Laufen in der Hocke / Seitwärts Squats

Muskel: Po

Geschwindigkeit & Neigung: 3 km/h & keine Neigung

Ausführung: Stellt euch seitwärts auf das Laufband und macht seitliche Schritte. Begibt euch dabei in die Hocke / in den tiefen Squat. Seite wechseln nicht vergessen!

Erleichterung: Macht die seitlichen Schritte ohne in die Hocke/in den Squat zu gehen. Die Geschwindigkeit kann dafür auf 5 km/h beschleunigt werden.

5. laufender Plank

Muskel: Schulter

Geschwindigkeit& Neigung: 2-3 km/h & keine Neigung

Ausführung: Stellt euch vor dem Laufband in den Plank, sodass eure Hände dabei auf dem Laufband aufliegen. Nun müsst ihr mit euren Händen gegen das Laufband anlaufen. Achtet dabei immer darauf, dass euer Körper eine gerade Linie bildet.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,
euer OneFit-Team 🙂

Advertisements

2 Kommentare zu „Das Laufband-Workout

Kommentar verfassen