10 gute Gründe warum ihr JETZT im Freien trainieren solltet

Weg mit den Frühlingsrollen

OneFit Bloggeirn Jaci ist diese Woche mit Mousti, Anna, Gol und Lucas vom Kölner Ambassador Team unterwegs gewesen, um die Vorzüge des Outdoor Trainings am eigenen Leibe zu Erfahren. Sie war begeistert. Wollt ihr wissen wieso? Lest einfach weiter!

Die Natur

Aka Fauna und Flora. Die meisten Stadtmenschen kennen ja nur Tauben und Hunde. Doch in der freien Wildbahn gibt es auch noch ein paar andere Tierchen zu begutachten. Für die Ornithologen unter euch Grund genug das Fitnessprogramm nach draußen zu verlegen. Aber Spaß beiseite, viele von uns haben im Alltag eher selten die Chance sich draußen aufzuhalten. Daher ist es sinnvoll in der Freizeit möglichst viele Aktivitäten unter freiem Himmel auszuüben.

Die Luft

In geschlossenen Räumen wird geschwitzt, da ist es ganz normal, dass sich Gerüche sammeln. Draußen kann euch das nicht passieren. Wer sich nicht gerade aus Versehen neben ein Hundehäufchen mit seiner Yoga Matte legt, der wird hier von keinen Miefdüften belästigt. Außerdem befinden sich weniger Schmutz und Feinstaub in der Luft – da freut sich die StadtLunge.

Das Klima

Das Wetter gehört zu den wenigen Dingen, über die der Mensch noch keine Kontrolle gewonnen hat. Daher weiß man zum Beispiel morgens nie so genau, was einen abends erwartet. Wer allerdings nicht aus Zucker ist und sein Training bei Wind und Wetter durchzieht, der stärkt auch sein Immunsystem. Denn der Körper wird ständig neuen Reizen ausgesetzt. Wichtig sind hierbei natürlich richtige Kleidung und angepasste Intensität der Bewegungseinheiten.

Das Platzangebot

Hierzu muss man nicht viel sagen, dieser Punkt spricht für sich. Auf den Kölner Wiesen kann man laufen bis der Arzt kommt und das sogar geradeaus und nicht nur im Kreis. Hier braucht man keine Angst zu haben jemandem auf den Fuß zu treten, oder sich beim Stretchen in die Quere zu kommen.

OneFit Ambassador Mousti beim Outdoor Training am Rhein

Die Umgebung

Gerade Großstädte haben den Ruf weg reine Urwälder aus Beton zu sein. Haus an Haus, statt Grünflächen gibt’s nur Straßen und Gehwege. Doch zu früh geurteilt. Das breite Outdoor Sportangebot Kölns zeigt dir deine Stadt auf eine ganz neue Art und Weise. Nach kürzester Zeit kennst du die grünsten Hot Spots und wirst zum Profi, wenn es um Sachen Liegewiesen geht. Der
Sommer ist schließlich nur eine Armlänge entfernt.

Die Motivation

Studien belegen, dass Outdoor-Sportler seltener ihre Workouts ausfallen lassen, als reine Studiogänger. Das mag auch etwas mit dem Aufwand zu tun haben. Denn wen es rauszieht, der ist häufig für alle Eventualitäten gewappnet. Gerade nach den kurzen und kalten Tagen im Winter freut man sich endlich wieder Zeit in der Natur verbringen zu können. Im Studio merkt man oft garnicht, wie spät, kalt oder warm es denn jetzt wirklich draußen ist.

Dein Körper

Wusstest du, dass dein Körper sofort anfängt Vitamin D zu produzieren, wenn ihn ein Sonnenstrahl trifft? Das UV-Licht der Sonne versetzt deinen Körper dazu in die Lage. Vitamin D regelt den Kalziumhaushalt und ist somit wichtig für die Bildung von Knochensubstanz. Aber auch bei der Funktion der Muskeln und bei der Synthese von Enzymen hat Vitamin D die ‘Finger’ mit im Spiel. Zudem stärkt Sport im Freien das Herz-Kreislauf-System, senkt Bluthochdruck und reguliert den Cholesterinspiegel. Euer Arzt wird euch also beim nächsten Besuch auf die Schulter klopfen.

Das Gehirn

Regelmäßige Gymgänger kennen jede unebene Stelle im Boden des Studios, wissen nach einiger Zeit, wann sie wen antreffen und welche Dusche den meisten Druck hergibt. In der Natur ändert sich das Setting fast täglich. Wir sind daher konzentrierter, wenn wir uns draußen bewegen und das schult die Wahrnehmung. Echtes ‘Gehirnjogging’ eben.

Die Hormone

Frische Luft + Bewegung = Ausschüttung von Glückshormonen (Serotonin und Endorphin). Gleichzeitig sinkt das Stresshormon-Level und das macht uns super happy. So easy ist das Ganze mit der Chemie 😉

Der befreiende Effekt

Damit ich auch weiß, wovon ich hier schreibe, habe ich zusammen mit anderen Mitgliedern der OneFit Family ausgiebig das Outdoor Sportangebot Kölns getestet. Wo genau wir uns rumgetrieben haben und was genau wir gemacht haben, seht ihr nächste Woche in einem neuen Vlog.
Hoffentlich konnte ich euch an dieser Stelle überzeugen und anspornen, auch einmal das Workout an die frische Luft zu verlegen. Glaubt mir, es tut wirklich doppelt so gut und man ist sogar noch ein bisschen stolzer auf sich und seinen Körper.
Schnappt euch euren Fitness Buddy und besucht die tollen OneFit Partner. Die freuen sich schon wie wild, euch an eure Grenzen zu bringen!

Mousti und Lucas wählen ihr Workout in der OneFit App

Alle Outdoor Anbieter im OneFit Netzwerk in Köln

Parkathleten
Gettoworkout
Lauffreu(n)de
FitnessOutdoor
OutLift
V-Training Bootcamp Köln
Freiluftgym
Fit mit Sven
BuggyFit
OutdoorDad

Lust auf die gesamte Übersicht? Downladet einfach die OneFit App und schaut euch auch alle anderen Partner an! Für iPhones hier und für Android User hier.


Zur Autorin

Jaci ist OneFit Bloggerin, eine absolute Bewegungsliebhaberin und ab jetzt regelmäßig für uns unterwegs, um das riesige Angebot in Köln für euch genauer unter die Lupe zu nehmen. Einblicke in unsere Partnerstudios, Berichte zu Events und allem, was sich hinter den Kulissen bei OneFit Köln so abspielt.

Jaci Blogger Profil

Advertisements

Kommentar verfassen