Denise beobachtet die Teilnehmer - Yoga Event Yoga Galerie Köln

Eine Geschichte vom Hipster Hüpfen und den undankbaren Spiegeln

Kennt ihr das, wenn ihr morgens aufwacht und wisst, heute wird ein guter Tag? So ging es mir am vergangenen Samstag. Der Wecker klingelte um 7:15 Uhr und ich war hellwach und ausgeschlafen. Vorhänge auf und erstmal das Wetter gecheckt. Tatsache! Immer noch blauer Himmel und Sonnenschein. Nach einem sehr sehr seeehr langen Winter, wurden wir mit Sommer im Frühling belohnt und das vollkommen verdient. Denn wer noch im März den Schnee schippt, der darf sich im April auch den ersten Sonnenbrand holen.

Erst das Vergnügen…

Nach einem knappen Frühstück ging’s mit dem Radl Richtung Belgisches Viertel, um genauer zu sein zur Yoga Galerie. Als toller Partner hatten die sich nämlich gefreut, ein OneFit Event zu hosten. Im Zuge der Tour Belgique sollte es das größte bisher werden. Live-DJ, Kraftlinge für die Teilnehmer und Jutebeutel mit dem neuen OneFit Logo standen, beziehungsweise lagen, bereit und empfingen knapp 30 energische Frühaufsteher. Die dynamische Yoga Stunde wurde von Denise, einer jungen, aber extrem kompetenten Yoga Lehrerin, geführt. Ich war bereits öfter mal bei einem ihrer Kurs in der Galerie und finde ihre Art einfach nur unbeschreiblich lieb und offen.
Bestärkt durch die ganzen positiven Einflüsse, probierte ich mich an der Krähe. Eine Asana, bei der man, auf den Händen gestützt, seine Ellbogen an die Knie führt und die Füße abhebt. Quasi wie ein Mini-Handstand. Lief auch gut, bis mich die Schwerkraft auf den wortwörtlichen Boden zurückholte. Wann habt ihr das letzte Mal mit dem Kinn gebremst? Vermutlich als Kind… Deswegen hatte ich sofort ein nostalgisches Schmerzerlebnis, lächelte es aber weg. Aufstehen, weitermachen!

Squad - Yoga Event Yoga Galerie Köln

…dann die Arbeit!

Der Tag war noch jung und es stand noch viel auf unserer Agenda. Team OneFit Köln traf die letzten Vorbereitungen, bevor es gegen Mittag losging. Verzerrspiegel mit der Aufschrift “Lust dich wieder fit zu fühlen?” wurden rund um den Brüssler Platz aufgestellt, Flyer in die Jute-Beutel getan und das große Hipster Hüpfen aufgebaut. Wtf ist Hipster Hüpfen? Na, um die Wette auf einem Bouncyball eine circa sechs Meter lange Strecke hüpfen! Und da wir ja nicht nur Spaß verbreiten wollen, sondern auch zur Bewegung anspornen möchten, gab’s für den schnellsten Hüpfer eine dreimonatige Mitgliedschaft bei OneFit zu gewinnen! Da kann man schon mal neidisch werden… Aber Ehre, wem Ehre gebührt 😉

Verzerrspiegel Yoga Galerie

Die Verbreitung der frohen Kunde

Durch unterschiedliche Erfahrungen in Sachen Promo und Akquise weiß ich, dass die meisten Leute einfach in Ruhe gelassen werden möchten wenn sie am wohlverdienten Wochenende über die Gehwege schlendern. Man ist in diesem Moment eher der Mensch, dem aus dem Weg gegangen wird. Dafür ist selbst ein Straßenseitenwechsel nicht zu viel.
Doch am Samstag war die Stimmung wohl relaxed genug, dass sich viele Kölner die Zeit nahmen, sich über OneFit aufklären zu lassen. Vielleicht fühlen sich ja ein paar Leute an dieser Stelle angesprochen, wenn ich sage: Danke für’s Zuhören!
Vielleicht hat allerdings auch der Blick in einen der Verzerrspiegel dafür gesorgt. Hier und da hörte man nämlich ein “Die Spiegel sind ja furchtbar!” oder “Oh je, wie sehe ich denn aus?”. Natürlich alles mit einem Augenzwinkern.
An dieser Stelle möchte ich außerdem betonen, dass es einfach ein gutes Gefühl ist, wenn man hinter dem steht, wofür man Promo macht. Und das tue ich zu 100%. Im Zeitalter der Digitalisierung fordern immer mehr Menschen Transparenz bei den neuen Medien, das ist auch richtig und wichtig.

Jaci und Estelle beraten sich

All Good Things Come to an End

Zusammengefasst war Le T0ur Belgique ein riesiger Erfolg. Es war so schön zu sehen, dass sich immer mehr Leute mit dem Thema Bewegung befassen und die Wichtigkeit von Präventionsmaßnahmen erkannt haben. Natürlich wurde trotzdem das ein oder andere isotonische Kaltgetränk konsumiert. Man muss ja nicht gleich päpstlicher werden, als der Papst.

Die liebsten Dankeschöns gehen an Katja und Micha von der Yoga Galerie. Es ist nicht selbstverständlich, solche super Partner zu haben! Und natürlich an unsere OneFitter, die freiwillig sieben Stunden in der Sonne standen, um unsere Sache zu unterstützen. Ihr seid die Besten! One Love, OneFit.


Zur Autorin

Jaci ist OneFit Bloggerin, eine absolute Bewegungsliebhaberin und ab jetzt regelmäßig für uns unterwegs, um das riesige Angebot in Köln für euch genauer unter die Lupe zu nehmen. Einblicke in unsere Partnerstudios, Berichte zu Events und allem, was sich hinter den Kulissen bei OneFit Köln so abspielt.

Jaci Blogger Profil


naina und mädels auf treppe

Jungs Hipsterhüpfen

Advertisements

Kommentar verfassen